Andrea Hahn

Text & Presse

Publikationen in Auswahl

Zuletzt erschienene Artikel

  • Ritterliche Aussichten. [Burg Lichtenberg.] In: Mein Ländle 5 (2017). S. 88-93.
  • Bei Baldrian, dem Schlossgespenst. [Burg Katzenstein.] In: Schönes Schwaben 6 (2017). S. 36-39.
  • Barbie, Lilli und die Spielzeugmacher. In: Women’s History 2 (2017). S. 10-14.
  • Hochzeit hinter historischen Mauern. Interview mit Anne Gräfin Adelmann. In: Women’s History 2 (2017). S. 40-42.
  • Freiheit im Blut. Zu Besuch bei Ilse Walther-Dulk. In: Stuttgarter Zeitung (27. Dezember 2016).
  • Träume sind zum Teilen da. Petra Durst-Benning, die Autorin der „Glasbläserin“. In: Stuttgarter Zeitung (8. Dezember 2016).

Zuletzt erschienenes Buch

  • Poesie im Kreuzgang – Literarische Spaziergänge durch Klöster in Baden-Württemberg. Tübingen: Silberburg-Verlag, 2011.

Bücher

  • Poesie im Kreuzgang – Literarische Spaziergänge durch Klöster in Baden-Württemberg. Tübingen: Silberburg-Verlag, 2011.
  • Nordic Walking. 100 Laufstrecken in Bayern. Stuttgart: Trias, 2008.
  • Ludwigsburg – Stationen einer Stadt. Ludwigsburg: Hackenberg, 2004.
  • Ludwigsburg – Literarische Spuren. Ludwigsburg: Hackenberg, 2004.
  • (Hrsg.) Das Hunde-Buch. Geschichten und Gedichte. Stuttgart: Reclam, 1997.
  • »Alles … von mir!« Therese Huber (1764–1829). Schriftstellerin und Redakteurin. Bearb. von Andrea Hahn und Bernhard Fischer. Marbach a.N.: Deutsche Schillergesellschaft, 1993. (Marbacher Magazin. 63.)
  • (Hrsg.): Therese Huber: »Die reinste Freiheitsliebe, die reinste Männerliebe«. Ein Lebensbild in Briefen und Erzählungen. Berlin: Henssel, 1989.

Artikel in Zeitungen & Zeitschriften

  • Ritterliche Aussichten. [Burg Lichtenberg.] In: Mein Ländle 5 (2017). S. 88-93.
  • Bei Baldrian, dem Schlossgespenst. [Burg Katzenstein.] In: Schönes Schwaben 6 (2017). S. 36-39.
  • Barbie, Lilli und die Spielzeugmacher. In: Women’s History 2 (2017). S. 10-14.
  • Hochzeit hinter historischen Mauern. Interview mit Anne Gräfin Adelmann. In: Women’s History 2 (2017). S. 40-42.
  • Freiheit im Blut. Zu Besuch bei Ilse Walther-Dulk. In: Stuttgarter Zeitung (27. Dezember 2016).
  • Träume sind zum Teilen da. Petra Durst-Benning, die Autorin der „Glasbläserin“. In: Stuttgarter Zeitung (8. Dezember 2016).
  • Medizin gegen Küchenrauch. Dorothea Erxleben, die erste promovierte deutsche Ärztin. In: Women’s History 1 (2016/17). S. 22f.
  • Schlösser: Historische Monumente, romantische Traumziele. in: Top Magazin Heilbronn (2/2016). S. 64 f.
  • Blühendes Mittelalter. Die Gamburg im Taubertal ist ein echtes Juwel. In: Schönes Schwaben (Juni 2016). S. 26-29.
  • Die schönsten Seiten des Sommers. Der Literatursommer 2016. In: Ebd. S. 46-48.
  • Dichter dicht an dicht. Ein Streifzug durchs Literaturländle. In: Mein Ländle (2/2016). S. 66-69.
  • Vorsicht zerbrechlich – das Porzellanschlosss Favorite in Rastatt. In REGIO Magazin (März 2016).
  • Lust auf Lande. In: Tourismus aktuell (01/2016). S. 24f. [Zu LandMagazinen & Tourismus.]
  • Wo Herzen erkalten und die Phantasie blüht. Schloss Neuenbürg im nördlichen Schwarzwald. In: REGIO Magazin (November 2015).
  • Scheiß Krebs (Leukämie-Teenies). In: Stuttgarter Zeitung 251 (30. Oktober 2015, »Reportage«). S. 30.
  • Weingeist beflügelt: Woher württembergische Dichter ihre Inspiration nehmen. In: Wein-Boulevard. Weinkulturmagazin für die Region Stuttgart 10 (2015). S. 20f.
  • Der Vermesser der Welt. In: Stuttgarter Zeitung 149 (2. Juli 2015, »Reportage«). S. 24.
  • Unterwegs zu Weltbürgern. In: Wein-Lese-Land Marbach-Bottwartal 2 (Juli 2015). S. 6f.
  • Weiße Flecken auf der Landkarte. Schlösser und Burgen in Baden-Württemberg feiern den Schlosserlebnistag 2015. In: REGIO Magazin 32 (Juni 2015). S. 32f.
  • Ganz in Weiß. Baden-Württembergische Schlösser, Burgen, Gärten und Klöster feiern den Schlosserlebnistag 2015. In: Schönes Schwaben 30 (Juni 2015). S. 19-23.
  • Morgenröte der Freiheit. Zum 250. Geburtstag von Therese Huber. In: Stuttgarter Zeitung 104 (7. Mai 2014, »Reportage«). S. 24.
  • Kreideweiße Straßen. Russische Literaten in Baden-Württemberg. In: Schönes Schwaben 27 (Oktober 2013). S. 54–57.
  • Wein-Lese einmal anders. Der literarische Wein-Lese-Weg im Bottwartal. In: Schönes Schwaben 27 (April 2013). S. 16–19.
  • Aber bitte mit Klostersenf. Geistliche Zucht und weltliche Genüsse: Ein Streifzug durch die Geschichte des ehemaligen Klosters Denkendorf. In: Esslinger Zeitung (9./10 Juli 2011, »Stimme der Zeit«), S. 33.
  • Zwei Teufelsweiber, ein Philosoph und ein verrückter Dichter im Schwäbischen Wald. Unterwegs auf literarischen Spuren in Murrhardt. In: Schwäbischer Heimatkalender 2008. Hrsg. von Karl Napf. Jg. 119. Stuttgart: W. Kohlhammer, 2007. S. 42–44.
  • Ein Zentrum der Dichtkunst. Die Region Stuttgart literarisch betrachtet. In: Stuttgarter Zeitung (18. Januar 2005; »Region Stuttgart«). S. 13.
  • Ludwigsburgs literarisches Quartett. Die vier Obelisk-Dichter. In: Stuttgarter Zeitung (6. September 2004; »Kreis Ludwigsburg«). S. 20.
  • Der Mann an Thereses Seite. In Schillers Schatten: Erinnerungen an Ludwig Ferdinand Huber. In: Stuttgarter Zeitung (23. Dezember 2004; »Kultur«). S. 29.
  • Aristokratin von feinem Takt und edler Zurückhaltung. Erinnerungen an die Schriftstellerin Tony Schumacher anlässlich des 300-Jahr-Jubiläums der Stadt Ludwigsburg. In: Stuttgarter Zeitung (17. Mai 2004; »Region Stuttgart«). S. 25.
  • Der schwäbische Zauberberg. Das Schiller-Nationalmuseum in Marbach am Neckar. In: Der Neue Tag Weiden (15. November 2003).
  • Was Fontane empfahl. Seit 175 Jahren Verlag Philipp Reclam jun. In: Stuttgarter Zeitung (12. November 2003; Beilage »Stuttgarter Buchwochen«). S. IV.
  • (Mitverf.) Der Marbacher Olymp und seine Schöpfer. In: Stuttgarter Zeitung (8. November 2003; »Brücke zur Welt«).
  • Zu Besuch in Dichters Lande. In: Schönes Schwaben 18 (September 2003). H. 9. S. 48–52.
  • Schiller goes online. In: Schönes Schwaben 18 (Juni 2003). H. 6. S. 24–27.
  • Wilhelm Hauff. In: Stuttgarter Zeitung (16. November 2002; »Brücke zur Welt«).
  • Wir brauchen hier keine Suffragetten. Elly Heuss-Knapp zum 50. Todestag. In: Schönes Schwaben 17 (Juli/August 2002). H. 7/8. S. 23–26.
  • Ein Kloster voller Dichter, ein Schloß voller Viecher, ein Turm voller Geister. Unterwegs auf literarischen Spuren durch das Kloster Maulbronn. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 8 (Juli 2001). H. 4. S. 8f.
  • »Gott Vater immer ähnlicher«. Der Verleger Johann Friedrich Cotta. In: In Baden-Württemberg (2001). H. 3. S. 24f.
  • Mit den Füßen lesen. In: Ebd. S. 26f.
  • Von unmusikalischen Mäusen, tanzenden Studenten und Stigelhupfern. Bettine Brentano in Landshut anno 1808–1810. In: Landshuter Zeitung (16. und 23. Januar 1999).
  • Von Duplizitäten und Einmaligkeiten – Goethestätten in Weimar. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 6 (1999). H. 4. S. 14f.
  • Hölderlins erster Förderer. Eine Erinnerung an G. F. Stäudlin. In: Stuttgarter Zeitung, Nr. 208 (7. September 1996). S. 50 (Samstagsbeilage »Brücke zur Welt«).
  • »Kadaver auf Urlaub«. Eine kleine Geschichte der Exilliteratur. In: Buchhandel in Baden-Württemberg 3 (September 1996). S. 12–14.
  • [Rezension zu] Birgit Wägenbaur: Die Pathologie der Liebe. Literarische Weiblichkeitsentwürfe um 1800. Erich Schmidt Verlag Berlin 1996. In: Frauen in der Literaturwissenschaft 48 (August 1996). S. 109–111.
  • Im Zeichen von Jupiter und Lorbeerkranz. Cottas »Literaturblatt« – die Geschichte einer Institution. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 3 (1996). H. 6. S. 6f.
  • Schreiben – die ganze Bestimmung eines Lebens: Therese Huber. In: Literaturblatt 1 (1994). H. 1. S. 16f.
  • Stelldichein in Murrhardt. Oder: Zwei Teufelsweiber, ein Philosoph und ein verrückter Dichter im Schwäbischen Wald. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 1 (1994). H. 5. S. 14f.

Artikel in Sammelbänden

  • Auf dem Neckartal-Radweg nach Remseck / Auf dem Neckartal-Radweg nach Besigheim / Von Asperg über Ludwigsburg nach Remseck / Vom Bottwartal über das Schozachtal zum Neckar. In: Radtouren ohne Steigung. Stuttgart. München: J. Berg, 2016. S. 34-47, 50-53.
  • Thaddäus Troll. Kenner und Liebhaber des Weins. In: Trollinger, Troll, Terrassen. Marbach am Neckar: Rempiss, 2016. (Edition WeinLeseTage. 3.) S. 27-33.
  • »Wie ein Mannskleid für den weiblichen Körper.« Therese Huber (1764–1829). In: Beruf: Schriftstellerin. Schreibende Frauen im 18. und 19. Jahrhundert. Hrsg. von Karin Tebben. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1998. S. 103–131.
  • Szenen aus dem publizistischen Alltag. Therese Huber, Maler Müller und die Geschichte einer mißlungenen Lektor-Autor-Beziehung. In: Hirschstrasse (November 1998). Sonderheft: Maler Müller zum 250. Geburtstag. S. 104–116.
  • Therese Huber, geborene Heyne. »Weil ich das Leben kenne, lehr ich«. In: Des Kennenlernens werth. Bedeutende Frauen Göttingens. Hrsg. von Traudel Weber-Reich. Göttingen: Wallstein, 1993. S. 72–86.
  • Therese Huber (1764–1829). Zwischen Nähzeug und Mannskleid. In: Frauen im deutschen Südwesten. Hrsg. von Birgit Knorr und Rosemarie Wehling. Stuttgart [u. a.]: W. Kohlhammer, 1993. S. 50–57. (Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs. 20.)
  • From the Game »Krieg« to the Dance »Der tote Soldat«, from the Child who Welcomed War to the Pacifist. Jo Mihaly and her War Diary »…da gibt’s ein Wiedersehn!«. In: German Women Writers c. 1900–1933. Hrsg. von Brian Keith-Smith. Lampeter/Wales [u. a.]: The Edwin Mellen Press, 1993. S. 117–140.

Lexikonartikel

  • Ludwig Ferdinand Huber: Das heimliche Gericht. In: Dramenlexikon des 18. Jahrhunderts. Hrsg. von Heide Hollmer und Albert Meier. München: C. H. Beck, 2001. S. 132f.
  • – Juliane. In: Ebd. S. 134.
  • August von Kotzebue: Adelheid von Wulfingen. In: Ebd. S. 168f.
  • – Bruder Moritz, der Sonderling. In: Ebd. S. 169f.
  • – Die Indianer in England. In: Ebd. S. 170f.
  • – La Peyrouse. In: Ebd. S. 171f.
  • – Menschenhaß und Reue. In: Ebd. S. 173f.
  • Jane Austen. In: lexikothek.html [Internetversion]. Gütersloh: Bertelsmann Lexikonverlag, 2001.
  • Bertolt Brecht / Kurt Weill: Die Dreigroschenoper. In: Ebd.
  • James Joyce: Ulysses. In: Ebd.
  • Franz Kafka: Das Schloß. In: Ebd.
  • Selma Lagerlöf. In: Ebd.
  • Virginia Woolf. In: Ebd.
  • Heinrich Clauren. In: Literaturlexikon. Hrsg. von Walter Killy. München/Gütersloh: Bertelsmann, 1989ff. Bd. 2. S. 427.
  • Philipp Emanuell von Fellenberg. In: Ebd. Bd. 3. S. 352.
  • Johann Friedrich Gaum. In: Ebd.: Bd. 4. S. 91f.
  • Ludwig Ferdinand Huber. In: Ebd. Bd. 5. S. 486.
  • Therese Huber. In: Ebd. Bd. 5. S. 486f.
  • Friederike Helene Unger. In: Ebd. Bd. 11. S. 487f.
  • Johann Martin Usteri. In: Ebd. Bd. 11. S. 499f.
  • Christian Fürchtegott Gellert (1715–1769): Fabeln und Erzählungen. / Das Leben der schwedischen Gräfin von G***. In: Reclams Romanlexikon. Bd. 1: Vom Mittelalter bis zur Klassik. Stuttgart: Reclam, 1998. S. 259–263.
  • Johann Timotheus Hermes (1738–1821): Sophiens Reise von Memel nach Sachsen. In: Ebd. S. 302f.
  • Therese Huber: Die Familie Seldorf. In: Ebd. S. 436f.

Hörfunk

  • »Ein Liebesband nach Indien«. Ein medizinisches Entwicklungsprojekt in Indien, geleitet von der Marbacher Kinderärztin Dr. Monika Golembiewski. SWR 2, Eckpunkt. 2004.
  • Elly Heuss-Knapp. SWR 2, Eckpunkt. 2002.
  • Schlossgut Stachesried. Familie Herder in der Schuldenfalle. BR 2, Bayern Land und Leute. 2003.
  • Und hinter tausend Stäben keine Welt…: Faszination Zoo. SWR 2, Vor Mitternacht. 2002.
  • Literarischer Spaziergang durch Maulbronn [Mitarb.]. SWR 2, Literatur im Land. 2001.
  • Literarischer Spaziergang durch Murrhardt [Mitarb.]. SWR 2, Literatur im Land. 2001.

Übersetzungen

Konrad Theiss Verlag, Stuttgart

  • Mike Rapport: 1848. Revolution in Europa. (Orig.: 1848. Year of Revolution.) 2011.

Wilhelm Heyne Verlag, München

  • Ciara Geraghty: Der Tag vor einem Jahr. (Orig.: Saving Grace.). 2010.
  • Kim Wright: Ein Mann zum Abheben. (Orig.: Love in Mid Air.) 2010.

Weltbild Buchverlag, Augsburg

  • Ferzanna Riley: Ihr könnt mich nicht brechen. 2016.
  • Hannah Howell: Die Sehnsucht des Highlanders. (Orig.: Highland Warrior.) 2009.
  • Hannah Howell: Im Zeichen des Highlanders. (Orig.: Highland Angel.) 2009.
  • Hannah Howell: Der Zorn des Highlanders. (Orig.: Highland Knight.) 2008.
  • Hannah Howell: Der Schwur des Highlanders. (Orig.: Highland Vow.) 2008.
  • Hannah Howell: Unter dem Schutz des Highlanders. (Orig.: Highland Promise.) 2008.
  • Hannah Howell. Die Ehre des Highlanders. (Orig.: Highland Honor.) 2007.
  • Hannah Howell: Die Spur der Highlanders. (Orig.: Highland Groom.) 2007.
  • Victoria Alexander: Masken der Leidenschaft. (Orig.: When we Meet Again.) 2006.
  • Hannah Howell: Der Fürst der Highlander. (Orig.: Highland Conqueror.) 2006.
  • Elizabeth Lowell: Liebe auf Widerruf. (Orig.: Lover in the Rough.) 2005.

Sonstige

  • APA-Guides (Reiseführer)
  • Texte englischer Literaturwissenschaftler
  • Übersetzungen für private Auftraggeber (Belletristik, Sachtexte)

Poesie im Kreuzgang

„Poesie im Kreuzgang“  ist laut Silke Arning  „ein kleines Schatzkästchen voller magischer Geschichten“ und voller „faszinierender Aufnahmen, die Klöster, Brunnen oder Giebelfiguren zeigen“ (Silke Arning, SWR2 aus dem Land: Musik und Literatur, 18. Juni 2011)

Ob Bewahrer der abendländischen Kultur wie im Mittelalter, reformierte Klosterschulen, aus denen zahlreiche berühmte Literaten hervorgingen, oder Orte romantischer Weltabgeschiedenheit – Klöster leisteten und leisten einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zu Kultur und Dichtung und nicht wenige gingen in die Literaturgeschichte ein. Besonders groß ist der Anteil solcher Klöster in Baden-Württemberg. Die Reichenau mit ihrer wunderbaren mittelalterlichen Buchkunst und dem ersten bedeutenden Dichter auf deutschem Boden, Maulbronn mit seiner berühmten Klosterschule, die von Hölderlin und Hermann Hesse besucht wurde, oder die Romantikerklause Stift Neuburg sind nur einige wenige Beispiele.

Fotos: Chris Korner, Warmbronn

Aus dem Inhalt

Allerheiligen, Baden-Baden, Bad Mergentheim, Bad Säckingen, Bad Wimpfen, Bebenhausen, Blaubeuren, Denkendorf, Hirsau, Lorch, Murrhardt, Maulbronn, Pfullingen, Reichenau, St. Blasien, Stift Neuburg, Weingarten, Weißenau

Leseprobe

Tübingen: Silberburg-Verlag, 2011. 232 Seiten, 185 meist farbige Abbildungen, Format 14,5 x 21,5 cm, fester Einband, ISBN 978-3-8425-1102-6

Das kann Andrea Hahn für Sie tun

Schreiben

Bücher, Zeitungs- und Zeitschriftenartikel zu schreiben – das ist noch längst nicht alles

  • Festschriften, Firmenchroniken, Stadtchroniken, Porträts von Persönlichkeiten, private Lebensgeschichten
  • Imagebroschüren, Newsletter, Websitetexte, Texte für Social Media
  • Pressearbeit
  • Literarische/historische Wanderwege, Hinweistafeln, Gedenktafeln
  • Literarische/historische Programme für Jubiläen, Ausstellungen, Museumseröffnungen

Lektorieren

Schreiben ist spannend – die Fehler darin zu suchen auch

  • Inhaltliche, stilistische und formale Prüfung und Überarbeitung
  • Manuskript- und Satzkorrektur bezüglich Grammatik, Orthografie, Interpunktion und Silbentrennung
  • Auszeichnung von Manuskripten

Übersetzen

Wer Englisch kann, ist schwer im Vorteil  –  wer es ins Deutsche übersetzen kann noch mehr

  • Belletristik/Unterhaltungsliteratur, insbesondere Historische Romane und Frauenromane
  • Sachbuch, insbesondere aus den Bereichen Literatur und Geschichte, Tourismus
  • Imagebroschüren, Flyer, weitere Werbematerialien
  • private Aufzeichnungen und Korrespondenz

Referenzen (Auswahl)

Auftraggeber/Kunden

Agenturen

Agenturen

  • Andrang GmbH
  • Asenauer’s GoGo GmbH
  • Bernd R. Friedrich, beraten-bilden-begleiten
  • Laudert GmbH + Co.KG
  • Verlagsbüro Wais & Partner

Buchverlage

Buchverlage

  • Verlag Karl Baedecker
  • Berg & Tal Verlag
  • G. Braun Buchverlag
  • Hackenberg Verlag
  • Carl Hanser Verlag
  • Heyne Verlag
  • Philipp Reclam jun. Verlag
  • Reader’s Digest / Das Beste Deutschland
  • Silberburg Verlag
  • Konrad Theiss Verlag
  • Trias Verlag
  • Verlagsgruppe Weltbild
  • wissenmedia

Zeitungen/Zeitschriften

  • Der neue Tag Weiden
  • Esslinger Zeitung
  • In Baden-Württemberg
  • Landshuter Zeitung
  • Literaturblatt für Baden und Württemberg
  • Marbacher Zeitung
  • Mein Ländle
  • REGIO Magazin
  • Schönes Schwaben
  • Schwäbischer Heimatkalender
  • Stuttgarter Zeitung
  • Wein-Boulevard

Weitere Unternehmen der freien WIrtschaft

  • Breuninger
  • Fürstliche Verwaltung Schloss Langenburg
  • Gebrüder Holzwarth Großküchentechnik
  • Gebrüder Lotter KG
  • Konishi Koi Farm
  • Literatur-Spaziergänge Hahn, Kusiek & Laing
  • MMOTION – Fitnessclub
  • perform-globally.com GmbH
  • Sabine Willmann Film & Medien
  • Sigel GmbH Werkzeug- und Formenbau
  • Weingut Graf Adelmann

Öffentliche Unternehmen, Verbände und Vereine

  • Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesvertretung Baden-Württemberg
  • Hohenzollern-Orte
  • Kulturamt Marbach am Neckar
  • Ludwigsburg Museum
  • Schillerverein Marbach am Neckar e.V.
  • Schlösser Burgen Gärten Baden-Württemberg e. V.
  • Schlösser und Gärten in Deutschland e.V.
  • Stadt Murr an der Murr
  • Stadtbücherei Marbach am Neckar
  • Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal
  • Tourismus Marketing Baden-Württemberg GmbH
  • Tourismus im Weinsberger Tal e.V.

Vorträge/Lesungen für

  • Deutsche Schillergesellschaft
  • EU-Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel
  • Frauenbeauftragte Freiburg i. Br.
  • Friedrich-Naumann-Stiftung Berlin
  • Gedok Stuttgart
  • Goethe-Gesellschaft Kiel
  • Hermann-Haake-Stiftung Stuttgart
  • Literaturbeirat der Stadt Kirchheim/Teck
  • ReGenesa Hannover
  • Schillerverein Marbach am Neckar
  • Schubart Buchhandlung Ludwigsburg
  • Theodor-Heuss-Museum Brackenheim
  • Theodor-Heuss-Haus Stuttgart
  • Wildwasser Stuttgart e. V.
  • Volkshochschulen, Stadtbüchereien u. a. m.

Arbeitsbeispiele

Allgemeines Lektorat

Braun Buchverlag

  • Alexander Emmerich: Der Doktor und sein Fälscher. Mannheim-Krimi 2. Karlsruhe: G. Braun Buchverlag. 2014.
  • Alexander Emmerich: Wut im Quadrat. Mannheim-Krimi 1. Ebd. 2013.

Theiss Verlag, Stuttgart

  • Stuttgart! Das Buch. 2013. (Bildrecherche)
  • Hörbuch: Ullie Kulke. Die großen Entdecker. 2008.
  • Ulli Kulke: Die großen Entdecker. Abenteuerliche Reisen ins Unbekannte. 2006.
  • Piotr O. Scholz: Nubien. Geheimnisvolles Goldland der Ägypter. 2006.
  • Jean-Claude Golvin: Metropolen der Antike. 2005.
  • Felix Müller / Geneviève Lüscher: Die Kelten in der Schweiz. 2004.
  • Harald Meller (Hrsg.): Der geschmiedete Himmel. Die weite Welt im Herzen Europas vor 3600 Jahren. 2004. (Korrektur)

Wissen Media Verlag (Bertelsmann)

  • Märchen der Welt. Hrsg. von Almut Gaugler. 2005. (Korrektur von mehreren Bänden.)
  • Es war einmal. Wunderbare Märchenwelt. 2004.
  • Welt der Sagen und Legenden. Hrsg. von Almut Gaugler. 2003. (Korrektur von mehreren Bänden.)

Verlag C. Hanser, München

  • Auswahl aus der „Münchner Goethe-Ausgabe“: Bd. 8.2: Briefwechsel zwischen Goethe und Schiller. Kommentar. 1990. Bd. 7: Leben des Benvenuto Cellini […]. 1991. – Bd. 20.1/2: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1799 bis 1832. 1991/98. – Bd. 15: Italienische Reise. 1992.

Koi Verlag und KYK Publishing

  • Sandra Lechleiter: Tatort Koiteich. 2009
  • Martin Kammerer: Koi-Entwicklung. Bd. 1. Beilstein: KYK Publishing, 2007. – Bd. 2. Ebd. 2008.
  • Martin Kammerer / Horst Kaiser: Nishikigoi Taikan. Ein Koi-Atlas. Bd. 2. Rheda-Wiedenbrück: Koi Verlag, 2005. – Bd. 3. Ebd. 2008.

Zauberberg Verlag

  • Alexandre de Sablé: Im Schatten von Pont Neuf. 2015.
  • Elfie Böge: Horizont der Ewigkeit. 2015.

Philipp Reclam jun. Verlag

Sonstige Auftraggeber (Auswahl)

  • Bernd Mann: Schwer behindert, leicht bekloppt. Zurück: Münsterverlag, 2016.
  • Aufklärung in Oberschwaben. Barocke Welt im Umbruch. Stuttgart: Kohlhammer, 2016.
  • Holger Schaeben: Der Sohn des Teufels. Aus dem Erinnerungsarchiv des Walter Chmielewski. Zürich: Offizin, 2015.
  • Gebhardt & Cataldo: Wenn der Tod nicht scheidet. Ein kulinarischer Wanderkrimi aus den Abruzzen. München: Berg & Tal, 2015.
  • Straße der Residenzschlösser Baden-Württemberg. Berlin: Grebennikoff, 2015.
  • Faltpläne des Ludwigsburg Museums (MIK). 2013.
  • Waltraud Barnowski-Gaiser: Vater, Mutter, Sucht. Neukirchen-Vluyn: Semnos, 2011.
  • Ludwigsburg. Annäherung an Schiller. Ludwigsburg: Hackenberg, 2010.
  • Udo Baer: Wie Traumata in die nächste Generation wirken. Neukirchen-Vluyn: Semnos, 2010.
  • Wolfgang Schlicht / Ansgar Thiel: Projekt Ruhestand. Einen neuen Lebensabschnitt aktiv gestalten. Stuttgart: Messidor, 2008.
  • Das Leben in Murr 1940-2006. Murr: Stadt Murr, 2006.
  • Omas beste Erziehungstipps. Augsburg: Weltbild, 2004.
  • Klaus Hoffmann: Das alte Hoheneck. Ein Spaziergang durch Ort und Geschichte. Ludwigsburg: Hackenberg, 2003.
  • Fritz Ebner: Goethe. Aus seinem Leben. 2., völlig neu bearb. Ausg. Darmstadt: Gesellschaft Hessischer Literaturfreunde, 2002.

Philipp Reclam jun. Verlag

Ausgaben: Literatur, mittelhochdeutsch/neuhochdeutsch

  • Walther von der Vogelweide: Werke. 2 Bde. 1994/95.
  • Ulrich von Liechtenstein: Das Frauenbuch. 2003
  • Pfaffe Lambrecht: Alexanderroman. 2007.
  • Der Jakobsweg. Ein Pilgerführer aus dem 12. Jahrhundert. 2008.
  • Uta Strömer-Caysa: Kudrun. 2010.
  • Minnesang. Mittelhochdeutsche Liebeslieder. 2010.
  • Hartmann von Aue: Gregorius, der gute Sünder. 2011.
  • Von achtzehn Wachteln und dem Finkenritter. 2014.

Ausgaben: Literatur, einsprachig

  • Franz Kafka: Brief an den Vater. 1995.
  • Die Götterlieder der Älteren Edda. 1997.
  • Joachim Ringelnatz: Gedichte. 1998.
  • Marie von Ebner-Eschenbach: Lotti, die Uhrmacherin. 1999.
  • Wolf Biermann: Liebespaare in politischer Landschaft. Gedichte und Lieder. 2000.
  • Die Heldenlieder der Älteren Edda. 2001.
  • Sebastian Brant: Das Narrenschiff. 2005.
  • Friedrich Schiller: Vom Pathetischen zum Erhabenen. 2009.
  • Rainer Maria Rilke: Kurze Prosa. 2012.
  • Friedrich Schiller: er Verbrecher aus verlorener Ehre. 2014.
  • Die Dichter und der Krieg. 2014.

Ausgaben/Quellensammlung Geschichte

  • Die Revolution von 1848/49. 1998.
  • Die Entstehung des Grundgesetzes. 1999.
  • Quellen zur Geschichte der Frauen. Bd.1/2. 2000/1999.
  • Die peinliche Gerichtsordnung Kaiser Karls V. 2000.
  • Antike und moderne Demokratie. 2004.
  • Einspruch! Reden von Frauen. 2011.

Ausgaben/Quellensammlung Philosophie

  • Niklas Luhmann: Aufsätze und Reden. 2001.
  • Medien und Ethik. 2002.
  • Jan Philipp Reemtsma: Die Gewalt spricht. Drei Reden. 2002.
  • Philosophische Geschlechtertheorien. 2003.
  • Texte zur modernen Mythentheorie. 2003.
  • Texte zur Kulturtheorie und Kulturwissenschaft. 2010.
  • John Locke: The Second Treatise of Government / Über die Regierung. 2012.

Anthologien

  • Bier. Eine kleine kulinarische Anthologie. 1998.
  • Legenden. 1999.
  • Gute Gedanken für alle Tage. 2000.
  • Reclams LeseBescherung. 2000.
  • Blaue Gedichte. 2001.
  • Sommergedichte. 2001.
  • Wintergedichte. 2001.
  • Schopenhauer zum Vergnügen. 2002.
  • Mythos Odin. 2011l.
  • Mythos Nibelungen. 2013.

Monographien Germanistik

  • Der Gral. Mythos und Literatur. 2003.
  • Geschichte der altnordischen Literatur. 2004.
  • Kafka. 2006.
  • Gottfried von Straßburg. 2007.
  • Erzähltheorie. 2014.

Interpretationen Germanistik

  • Mittelalter. Gedichte. 1993.
  • Mittelhochdeutsche Romane und Heldensagen. 1993.
  • Dramen des 20. Jahrhunderts. Bd. 1. 1996.
  • Erzählungen des 20. Jahrhunderts. Bd. 2. 1996.
  • Romane des 20. Jahrhunderts. Bd. 3. 2003.
  • Kafka. Romane und Erzählungen. 1994.
  • Brecht. Gedichte. 1995.
  • Heine. Gedichte. 1995.
  • Hölderlin. Gedichte. 1996.
  • Schiller. Gedichte. 1996.
  • Goethe. Gedichte. 1998.
  • Böll. Romane und Erzählungen. 2000.
  • Fontane. Gedichte. 2001.
  • Bachmann. Werke. 2002.
  • Schnitzler. Dramen und Erzählungen. 2007.
  • Storm. Novellen. 2007.
  • Keller. Romane und Erzählungen. 2007.
  • Walther von der Vogelweide und die Literaturtheorie. Neun Modellanalysen von Nemt, frouwe, disen kranz. 2008.

Monographien Geschichte

  • Kleine deutsche Geschichte. 1995.
  • Kleine Geschichte Englands. 1997.
  • Kleine Geschichte Irlands. 1998.
  • Kleine Geschichte der Türkei. 2003.
  • Kleine Geschichte Afrikas. 2007.
  • Kleine Geschichte Schottlands. 2008.
  • Geschichte der internationalen Beziehungen. 1998.
  • Das Vichy-Regime. 1999.
  • Die Französische Revolution. 1999.
  • Die Weimarer Republik. 1999.
  • Das lange 19. Jahrhundert. 2004.
  • Deutsche Arbeiterbewegung. 2004.
  • Deutsche Kolonialgeschichte. 2005.
  • Das Heilige Römische Reich deutscher Nation in der Neuzeit. 2005.
  • Der Faschismus in Europa 1918-1945. 2005.
  • Zensur. 2006.
  • Der Rest ist für Sie! 2008.
  • Der Dreißigjährige Krieg 1618-1648. 2009.
  • Die Geschichte der Frauenbewegung. 2011.
  • Perikles. 2012.
  • Die Geschichte der Amistad. 2012.
  • Die Kirchen und der Nationalsozialismus. 2014.
  • Der Wiener Kongress. 1814/15. 2014.

Sammelbände Geschichte

  • Aufriß der historischen Wissenschaften. Bd. 7. 2003; Bd. 5. 2003; Bd. 3. 2004; Bd. 1. 2005.

Sonstiges Geschichte

  • Das Mittelalter in Daten. 2002.
  • Lexikon Geschichtswissenschaft. 2002.
  • Einführung in das Geschichtsstudium. 2005.

Philosophie

  • G. W. F. Hegel. 2002.
  • Moralischer Nihilismus. 2005.
  • Sprachphilosophie. 2005.
  • Was ist Philosophie? 2006.
  • Lexikon Philosophie. 2009.
  • Kant & Co. im Gespräch. 2009.

Übersetzungslektorat

  • Seth Schwartz: Das Judentum in der Antike. 2016.
  • Andrew Clapham: Menschrechte. (Orig.: Human rights.) Übers. von Ursula Blank-Sangmeister unter Mitw. von Anna Raupach. 2013.
  • Sean Wilentz: Bob Dylan und Amerika. (Orig.: Bob Dylan in America.) Übers. von Bernhard Schmid. 2012.
  • Virginia Woolf: Mrs. Dalloway. Übers. von Hans Christian Oeser. 2012.
  • Helmut Walser Smith: Fluchtpunkt 1941. (Orig.: The Continuities of German History.) Übers. von Christian Wiese. 2010.
  • Christopher Tyerman: Die Kreuzzüge. (Orig.: The Crusades.) Übers. von Christian Rochow. 2009.
  • Steven Beller: Antisemitismus. (Orig.: Antisemitism.) Übers. von Christian Wiese. 2009.

Sonstiges

  • Lexikon Theologie. 2004.
  • Reclams Namenbuch. 2., völlig neu bearbeitete Ausgabe. 2006.
  • Kleines Fremdwörterbuch.2., völlig neu bearbeitete Ausgabe. 2006.
  • Es gibt keinen Kuß mehr. Die (neue) Rechtschreibung erklärt. 2008.
  • Texte und Materialien für den Unterricht. Slam Poetry. 2008.
  • Dichterhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2011.
  • Populäre Irrtümer über die Sprache. 2011.
  • Texte zur Theorie und Didaktik der Literaturgeschichte. 2012.
  • Thexte zur Theorie des Pop. 2013.

Übersetzungslektorat

Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart

  • Seth Schwartz: Das Judentum in der Antike. 2016.
  • Andrew Clapham: Menschrechte. (Orig.: Human rights.) Übers. von Ursula Blank-Sangmeister unter Mitw. von Anna Raupach. 2013.
  • Sean Wilentz: Bob Dylan und Amerika. (Orig.: Bob Dylan in America.) Übers. von Bernhard Schmid. 2012.
  • Virginia Woolf: Mrs. Dalloway. Übers. von Hans Christian Oeser. 2012.
  • Helmut Walser Smith: Fluchtpunkt 1941. (Orig.: The Continuities of German History.) Übers. von Christian Wiese. 2010.
  • Christopher Tyerman: Die Kreuzzüge. (Orig.: The Crusades.) Übers. von Christian Rochow. 2009.
  • Steven Beller: Antisemitismus. (Orig.: Antisemitism.) Übers. von Christian Wiese. 2009.

Reader’s Digest / Verlag Das Beste GmbH, Stuttgart

  • Tim Crothers: Das Mädchen, das barfuß Schach spielte. Aus dem Amerikanischen von Liselotte Prugger. In: Im Spiegel der Zeit. 2014.
  • Harold Sounes: Paul McCartney. Das Porträt. Aus dem Englischen von Maria Zybak, Gabriele Gockel und Christa Prummer-Lehmair. In: Im Spiegel der Zeit. 2014.
  • Anthony Bourke / John Rendall: Der Löwe Christian. Nach der Übers. von Elfriede Peschel. In: Im Spiegel der Zeit. 2011.
  • Denis O’Connor: Katzenspuren im Mondlicht. Übers. Dieter Kuhaupt. In: Auswahlbücher. 2012.

Weltbild Buchverlag, Augsburg

  • Jenny Tomlin: Ich war doch nur ein Kind. (Orig. Behind Closed Doors.) Übers. von Anneliese Dressler. 2009.
  • Jo Beverley: Unheilvolle Leidenschaft. (Orig.: Dangerous Joy.) Übers. von Michael Windgassen. 2007.

Wissenschaftslektorat

Lektorat

  • Abschlussarbeiten verschiedener Studienzweige
  • Wissenschaftliche Aufsätze und Bücher, vor allem im Bereich Germanistik und Geschichte

Korrektorat

  • Abschlussarbeiten, wissenschaftliche Arbeiten aus diversen Fachgebieten

Arbeitsbeispiele 

  • s.a. Liste der Arbeiten für den Verlag Philipp Reclam jun.
  • Gabrielle Bersier: Wege des Heilens. Goethes physiologische Autobiographie „Dichtung und Wahrheit“. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2014.

Werbelektorat

Kulturprojekte

Wollen Sie mit Andrea Hahn in Kontakt treten? Hier geht’s entlang:

E-Mail: kontakt(at)hahn-text.de

Telefon: +49 (0)7144 1300810

Oder folgen Sie ihr auf Facebook, Instagram, Twitter & Co.

Impressum & Datenschutz

Impressum

Verantwortlich

Andrea Hahn
Text & Presse
Mainzer Straße 42
D-71672 Marbach am Neckar

Telefon: +49 7144 130 08 10

ah(at)hahn-literatur.de
kontakt(at)hahn-literatur.de

Bankverbindung

Kontonummer 400 314 303
Kreissparkasse Ludwigsburg

IBAN: DE48 6045 0050 0400 3143 03
SWIFT-BIC: SOLADES1LBG

USt.-Nr.: 71152/67613 Finanzamt Ludwigsburg

Fremde Textrechte: Ich recherchiere die verwendeten Texte sehr sorgfältig und melde vergütungspflichtige Texte an die VGWort („Vortragsrecht“).  Sollten Sie Fragen zu Text- oder Bildrechten haben, so wenden Sie sich bitte an mich.

Eigene Urheberrechte: Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Hinweis:
Für alle Links und Unterlinks zu anderen Seiten im Internet gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb machen wir uns ihre Inhalte ausdrücklich nicht zu eigen.

Wenn Sie die Links anklicken, verlassen Sie unsere Seite.

Gestaltung der Webseite:
Andrea Hahn

Programmierung der Webseite:
Andrea Hahn

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

Andrea Hahn | Text & Presse

Mainzr Straße 42

71672 Marbach am Neckar

Tel. +49 (0)7144 1300810

Mail: kontakt(at)hahn-literatur.de

auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Twitter

Dieses Angebot nutzt Webseiten-Elemente (https://dev.twitter.com/web/overview), wie z.B. Schaltflächen oder eingebundene Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Mit Hilfe der Webseiten-Elemente ist es möglich, z.B. einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen. Als weitere Inhalte können vor allem einzelne Tweets in die Webseite eingebunden werden.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die ein solches Webseiten-Element enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Webseiten-Elements wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe der Webseiten-Elemente erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Webseiten-Elements, genutzt.
Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke